fbpx

Æbleskiver (Dänische Förtchen)

Ableskiver
Ableskiver

Æbleskiver (Dänische Förtchen)

Äbleskiver sind die dänische Version von Förtchen, eine Art kugelförmige Krapfen. Man braucht eine spezielle Pfanne mit runden Vertiefungen, in denen die Äbleskiver dann in Fett ausgebacken werden und so ihre runde Form bekommen. Heiß mit Sirup, Marmelade oder Puderzucker servieren.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht backen
Land & Region deutsch
Portionen 30

Zutaten
  

  • 2 Eiweiß
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eigelb
  • 60 g zerlassene Butter
  • 475 ml Buttermilch
  • 240 ml Pflanzenöl zum Frittieren

Anleitungen
 

  • Eiweiß in einer sauberen Schuessel zu steifem Eischnee schlagen und beiseite stellen.
  • Mehl, Backpulver, Salz, Natron, Eigelb, zerlassene Butter und Buttermilch mit dem Elektronmixer gut verrühren. Dann vorsichtig den Eischnee unterheben.
  • 1 EL Pflanzenöl in jede Vertiefung der Äbleskiver-Pfanne (Förtchenpfanne) geben und heiß werden lassen. In jede Vertiefung ca. 2 EL Teig gießen.
  • Sobald der Teig an den Rändern anfängt zu blubbern, bedeutet das, dass die Außenhülle braun geworden ist. Dann die Äbleskiver schnell umdrehen (dänische Koeche benutzen dafür eine lange Stricknadel, aber man kann auch eine Gabel verwenden). Weiter braten und die Bälle erneut wenden, damit sie nicht anbrennen, bis sie gleichmäßig goldbraun sind.
Keyword Eier, Frittieren, Gebäck, Getreide, Krapfen, mehl, Norddeutschland, OhneNüsse, Ostdeutschland, Silvester, Skandinavien

Denken Sie daran, dieses Rezept bei Pinterest für später zu speichern 🙂

Æbleskiver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptur-Bewertung




Send this to a friend