fbpx

Lübecker Kokosmakronen

Klar, weil an diese Makronen Marzipan kommt, müssen sie natürlich „Lübecker Kokosmakronen“ heißen. Ob sie wirklich aus Lübeck kommen?

Zutaten

Ergibt: 65 Makronen

  • 5 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker, gesiebt
  • 500 g Marzipanrohmasse
  • 200 g ungesüßte Kokosraspeln
  • ½ TL ungespritzte Zitronenschale
  • 2 EL Rum
  • ½ Tasse Zucker
  • 200 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

  • Zubereitung: 40Minuten
  • Kochzeit: 20Minuten
  • Fertig in: 1Stunde 
  1. Backofen auf 150 C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
  3. Die Hälfte des gesiebten Puderzuckers mit dem Marzipan verbröseln. Kokosraspeln, restlichen Puderzucker, Zitronenschale und Rum zugeben und alles zu einer gleichmäßigen Masse verbröseln. Dann Eischnee unterheben.
  4. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf das Backblech setzen. Mit Zucker bestreuen und 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Makrönchen eine braune Kruste haben, aber innen noch weich sind. Abkühlen lassen.
  5. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und Makrönchen zu einem Drittel eintauchen. Fest werden lassen. Mit Pergamentpapier dazwischen in Blechdosen lagern.

Denken Sie daran, dieses Rezept bei Pinterest für später zu speichern 🙂

pin Lübecker Kokosmakronen

Foto von: RosieTulips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend