fbpx

Sonnig snacken: Goldene Milch trifft Grießpudding

Kurkuma Gewürz Griessbrei

Gerade habe ich im Newsletter noch erzählt, dass ich den Winter nicht wegwünschen möchte, doch ich muss gestehen: Dunkelheit und Kälte machen mir dieses Jahr aus irgendeinem Grund mehr zu schaffen als in vergangenen Jahren und ich kann es mir des Öfteren nicht mehr verkneifen, manchmal schon sehnsüchtig an den Frühling zu denken.

Bis die Sonne wieder richtig warm ist, wird es noch ein Weilchen dauern. Ich behelfe mir inzwischen einfach mit diesem goldenen Grießbrei.

In letzter Zeit habe ich diverse Getreidepudding-Varianten als perfekten Snack wiederentdeckt. Zwischen Frühstück und Mittagessen liegen bei mir meistens mindestens 6 Stunden – definitiv keine Zeitspanne, die ich gut ohne Essen durchhalte. Damit ich im Büro nicht täglich die Schokoladenvorräte plündere, habe ich immer eine kleine Zwischenmahlzeit im Gepäck. Mein erklärter Favorit gegen Heißhunger, ebenso wie den Winterblues, ist ein von der goldenen Milch inspirierter Maisgrießpudding – Pudding au Kurkuma Latte sozusagen.

Grießbrei ist für mich an sich schon ein richtig tröstliches Wohlfühlessen, dass mich in Kindertage zurückversetzt. Kombiniert mit den wärmenden Gewürzen der goldenen Milch tut er nicht nur der Seele sondern auch dem Immunsystem gut!

Als Abwechslung zum Dinkelgrieß, den ich normalerweise für Grießpudding verwende, habe ich es mal mit Polenta versucht – sehr lecker, und zudem auch noch glutenfrei!

Der Pudding ist ratzfatz gemacht und hält sich im Kühlschrank ein paar Tage frisch. In diesem Sinne: Kampf dem Hochnebel und dem vormittäglichen Heißhunger!

Habt ihr auch schon genug vom Winter? Wie haltet ihr euch bei Laune?

Kurkuma-Gewürz-Grießbrei

  • Vorbereitungszeit: 5 min
  • Kochzeit: 10 min
  • Zeit gesamt: 15 min 

Portionen: 4-5

Zutaten:

  • 500ml Sojamilch
  • 300ml Wasser
  • 2 EL Kokosblütenzucker (alternativ: normaler Zucker)
  • ¼ TL Salz
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • ½ TL Kurkumapulver
  • ½ TL Ingwerpulver
  • 1 Prise Muskat, am besten frisch gerieben
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 4 EL Kokosraspeln
  • 100g Polenta (Maisgrieß)
  • Topping: Sojajoghurt und Zimt

So wird’s gemacht:

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben, mit dem Schneebesen verrühren und auf mittlerer Stufe erwärmen. Aufkochen lassen, dann auf niedrige Hitze zurückdrehen und 5 Minuten kochen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
  2. Nach Ende der Kochzeit vom Herd nehmen und auf Schüsselchen oder verschließbare Gläser verteilen. Auskühlen lassen und im Kühlschrank verschlossen/abgedeckt aufbewahren.
  3. Zum Servieren (oder vor dem Mitnehmen) mit etwas Sojajoghurt toppen und mit einer Prise Zimt bestreuen.

Denken Sie daran, dieses Rezept bei Pinterest für später zu speichern 🙂

Kurkuma-Gewürz-Grießbrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend