fbpx

Tiramisu ohne Ei

Desserts mit rohem Ei sind mir immer ein bisschen unheimlich, drum hab ich dieses Tiramisu-Rezept ohne Ei „entwickelt“. Schmeckt dem Original täuschend ähnlich.

Zutaten

Portionen: 8 

  • 2-3 Tassen Espresso
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 20+20 ml Amaretto
  • 250 g Mascarpone
  • etwas Milch
  • 200 ml Sahne
  • etwas Vanillearoma
  • Ca. 200 g Löffelbiskuits
  • Kakaopulver
Tiramisu ohne Ei

Zubereitung

  • Zubereitung: 35Minuten
  • Fertig in: 35Minuten 
  1. Espresso kochen und abkühlen lassen.
  2. In einer Schüssel Puderzucker, Vanillezucker und 20 ml Amaretto mit dem Handmixer verrühren. Dann den Mascarpone unterrühren. Es entsteht eine recht feste Masse. Um sie cremiger zu bekommen unter ständigem Rühren solange Milch zugeben, bis die Konsistenz geschmeidig ist.
  3. Die Sahne schlagen und unter die Creme mischen. Noch etwas Vanillearoma dazugeben.
  4. Den abgekühlten Espresso mit etwa 20 ml Amaretto in eine kleine Schale oder einen Suppenteller geben, die Löffelbiskuits darin wenden und nebeneinander in eine Dessertschale legen. Wenn der ganze Boden belegt ist, eine Lage von der Mascarponecreme darüber streichen.
  5. Eine weitere Lage in Espresso und Amaretto gedrehte Löffelbiskuits auf die Creme schichten und erneut mit Mascarponecreme bestreichen.
  6. Mit Klarsichfolie abdecken und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  7. Vor dem Servieren mit Kakaopulver besieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend