fbpx

Bananenmuffins mit schokolade. Glutenfrei. Vegan

bananenmuffins mit schokolade glutenfrei vegan

Es gibt Tage, an denen ist schon morgens klar, dass man im Schlafanzug bleibt. Vielleicht regnet es oder der Körper braucht Entspannung nach der Arbeitswoche oder einer langen Nacht. Oder man hat es mit anhaltender Hitze und Sonne zu tun, wie in diesen Tagen, und der Körper möchte in der kühlen Wohnung auftanken.

Nach dem Frühstück nimmt man nochmal ein Mützchen Schlaf, ruft danach in der Heimat an, um mit Mama zwei Stündchen zu quatschen oder skypt mit der besten Freundin, schaut einen Film und lackiert sich währenddessen die Fußnägel neu.

Verlässlich wie sie ist, kommt mir während dieser Zerstreuungen die Backlust entgegen und flüstert ihre Wünsche in mein Ohr. Es folgt der Abgleich mit dem Vorratsbestand und meinen eigentlichen Backplänen: da war ja die Zitronentarte, die ich testen wollte (abgelehnt, Gang zum Supermarkt geht im Schlafanzug nicht) oder der Zupf-Schuedi (ebenfalls abgelehnt, dauert zu lang und ist zu aufwändig) undundund.

SCHNELL, SÜSS, UNKOMPLIZIER

Die Backlust hat zumeist klare Forderungen und ich kenne ihre Vorlieben. Sie will einen süßen, schnellen und saftigen Bananenmuffin, der Schoko- und Nussstückchen hat und auf den man Mandelmus streichen kann. Außerdem war sie neugierig auf den Geschmack und die Backfähigkeit meines neuen Reismehls.

Bananenmuffins mit schokolade

Ich kann es immer wieder feststellen: Sie ist clever, die Backlust. Sie weiß, was gut ist. Schon kurze Zeit später sitze ich mit den heißen Muffins nebst Mandelmus, einem Film sowie einer Kanne Jasmintee in meinem Bett. Da sag mir nochmal einer, das aus Faulheit nichts entsteht.

In diesen Bananenmuffins ist helles und dunkles Reismehl. Es verleiht dem Teig einen gewissen Biss und mehr Struktur als beispielsweise Weizenmehl. Durch das fehlende Gluten ist es nicht ganz so fluffig, aber eine Erfahrung wert. Auch die Backlust ist überzeugt. Zusammen mit den süßen, reifen Bananen und den Schoko- und Nussstückchen werden die Muffins aromatisch, saftig und süß.

bananenmuffins mit schokolade glutenfrei vegan 2

Bananenmuffins mit schokolade. Glutenfrei. Vegan

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Frühstück, Kekse, kuchen

Zutaten
  

  • 3 reife Bananen
  • 1 Ei oder ein Leinsamenei (1 EL Leinsamen, 2 EL Wasser, 10 Minuten quellen lassen)
  • 75 g Butter weich (es geht auch bestimmt vegane Margarine wie Alsan oder aber Kokosöl)
  • 40 g Zucker je nachdem wie süß ihr es mögt
  • 240 g Reismehl 120 g helles und 120 g dunkles Reismehl (oder anderes Mehl eurer Wahl)
  • 1 TL Backpulver gestrichen
  • 1 TL Natron gestrichen
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Vanille
  • 50 g Schokolade
  • 1 EL Milch

Anleitungen
 

  • Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  • Bananen zerdrücken.
  • Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermengen und in eine Schüssel geben.
  • In einer anderen Schüssel Butter mit Zucker cremig aufschlagen. Vanille dazugeben.
  • Ei hinzufügen.
  • Milch hinzugeben.
  • Die Mehlmischung unter die flüssigen Zutaten geben, rasch vermengen. Nicht zu sehr rühren.
  • Schokolade hacken und unter die Masse heben.
  • Den Teig in eine Muffinform geben, vielleicht habt ihr noch Lust ein Paar Nüsse oder Schokostückchen obendrauf zu geben und sanft einzudrücken in den Teig (schaden kann es sicher nicht, eher nur erfreuen).
  • Zwanzig Minuten backen.
  • Noch warm genießen mit allerlei Aufstrichen!

Notizen

ÜBRIGENS
Nüsse und andere Schokosorten passen gut in den Teig.
Die Zuckermenge lässt sich variieren.
Eignet sich gut zum Einfrieren.
Das erste Mal habe ich die Muffins mit Ei gemacht, sie sind stärker aufgegangen und fester in ihrer Struktur.
Beim zweiten Mal hatte ich kein Ei zur Hand und nahm stattdessen ein Leinsamenei. Der Muffin war bröseliger, aber auch saftiger und kompakter.
Wer keine reifen Bananen hat: ihr könnt die Bananen 15 Minuten mit Schale im Ofen bei 180 Grad braun werden lassen, sie werden dann süß und reif. Wenn ihr das macht, müsst ihr die Bananen in der Schale aber auskühlen lassen, bevor ihr sie zu der Butter-Ei-Mischung gebt, sonst gerinnt die Masse und wird zu flüssig)
Keyword Bananen, Glutenfrei, nachtisch
Bananen, Glutenfrei, nachtisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptur-Bewertung