fbpx

Klitzekleine Kürbisküchlein mit oberleckerem Frosting

Kürbissuppe, Kürbispasta, Kürbis auf Flammkuchen, ich bin großer Kürbisfan! Von Kürbis im Kuchen hatte ich bis vor drei Wochen jedoch noch nicht gehört, bis ich am vergangenen 1. November mit meiner Freundin Flo in Paris im Sugarplum Cake Shop saß und die erste (und wahrscheinlich beste) Pumpkin Pie meines Lebens aß. Draußen war es grau und nass, drinnen saßen wir an einem 30 mal 30 Zentimeter kleinen Holztisch mit Patina, Rücken an Rücken mit anderen Cafébesuchern, tropfende Regenschirme zwischen unseren Füßen, und gabelten stückchenweise Glück mit einem Hauch von Zimt, Ingwer, Grieß und saftigem Kürbispüree auf.

Zuhause in Düsseldorf versuchte ich, besagte Pie zu kopieren. Ein Reinfall. Grieß und ich konnten uns nicht anfreunden; die Klümpchen-Pie wanderte galant in die Mülltonne. Der Kürbis durfte stattdessen in fluffigen Miniküchlein Platz nehmen und mit oberleckerem Buttercreme-Frischkäse-Frosting schmusen. Steht ihr auf Carrot Cake? Dann mögt ihr diese Kürbisminis auch!

Klitzekleine Kürbisküchlein mit oberleckerem Frosting

Rezept für klitzekleine Kürbiskuchen

So finfint., weil Kürbis sich in Kuchenteig und an Frosting angeschmiegt von seiner allerbesten Seite zeigt

Zutaten

für 10 kleine Kürbiskuchen

  • 2 Eier
  • 240 g Zucker
  • 200 g geschmolzene Butter
  • 1 TL Zimt
  • 2 Prisen Ingwer
  • etwas gemahlene Vanillestange oder Vanillepulver
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 120 g Mehl
  • 150 g Kürbisfleisch
  • 80 g geschmolzene Butter
  • 160 g Frischkäse
  • 5 EL Puderzucker
  • Zimt
  • gemahlene Vanillestange oder Vanillepulver

Und so geht’s

1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Das Kürbisfleisch raspeln oder in feine Stückchen schneiden. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen.

2. Eier und Zucker schön schaumig schlagen und anschließend die Butter sowie die Gewürze hinzugeben.

3. Backpulver und Mehl mischen, die Kürbisstückchen unterrühren und das Ganze vorsichtig unter den flüssigen Teig heben.

4. Eine Silikonmuffinform mit etwas Butter ausfetten, den Teig hineingeben und die Küchlein ca. 20 bis 25 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

5. Für das Frosting die geschmolzene Butter mit dem Frischkäse, dem Puderzucker und den Gewürzen verrühren. Mit einem Messer auf die abgekühlten Muffins streichen.

Für mich geht es jetzt raus in die Kälte, und danach gibt es ein Kürbisküchlein. Habt einen tollen Sonntag, ihr Lieben!

Denken Sie daran, dieses Rezept bei Pinterest für später zu speichern 🙂

Klitzekleine Kürbisküchlein mit oberleckerem Frosting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend