fbpx

Kuchen gleichmäßig hoch backen ohne Hubbel in der Mitte

Viele Kuchen backen ungleichmäßig hoch oder platzen in der Mitte während des Backens auf.
Das passiert, weil Metall ein guter Wärmeleiter ist und deswegen die Backform sofort zu Beginn des Backens am Rand heiß wird und der Teig dort eher backt als in der Mitte.

Erinnern Sie sich später daran

Wie dieses Rezept! Pin es an Ihr Lieblings-Board JETZT!

Pin


Die Seiten des Kuchens sind sehr schnell gar und können nicht richtig aufgehen, während der Teig in der Mitte noch flüssig ist und durch das Triebmittel nach oben steigt und eine Kuppel bildet. Wenn der Druck zu stark wird, platzt die Mitte des Kuchens sogar manchmal einfach auf.

kuchen gleichmaig backen
Diesen Kuchen habe ich nach dem Backen nur umgedreht
– oben und unten ist er glatt und eben.
Außerdem ist die Außenseite des Kuchens
schön saftig und überhaupt nicht trocken….

Kuchen gleichmäßig hoch backen ohne Hubbel in der Mitte

Vorbereitungszeit30 Min.
Active Time55 Min.
Arbeitszeit1 Std. 25 Min.
Gericht: backen, kuchen
Keyword: gleichmäßig

Anleitungen

  • Es hilft, wenn die Außenseite der Backform mit etwas Isolierendem umwickelt wird.
  • Dadurch erhöht sich die Temperatur der Metallbackform nicht so schnell und der Kuchen backt im Ganzen gleichmäßiger und bildet keine Kuppel – außerdem bleibt der Kuchen von außen genau so feucht und locker wie in der Mitte und man hat keine trockenen Kuchenränder.
  • In USA oder GB kann man z.B. Bake Even Strips kaufen, die es in verschiedenen Längen gibt, passend zu den Zoll-Maßen der Backformen.
  • Im Internet habe ich dann an einer Stelle den Hinweis gefunden, dass man sich solche Streifen schnell und günstig selber machen kann, mit denen es genau so gut funktioniert: Einfach ein altes Handtuch zurechtschneiden, feucht machen und mit einer Klammer am Rand der Form befestigten.
  • Noch besser finde ich allerdings die Version mit Alufolie!
  • In lange Streifen aus Alufolie wird in die Mitte eine doppelte Lage feuchtes Küchenpapier (Zewa o.ä.) eingefaltet ist. Das läßt sich prima auf die gewünschte Länge (z.B. bei einem verstellbaren Backring) zurecht schneiden und kann mehrmals wiederverwendet werden.
    kuchen gleichmaig backen 1
  • Am Besten funktioniert diese Methode, wenn man bei 160° O-/U-Hitze backt. Die Backzeit bei dieser Methode verlängert sich ungefähr um 20-30 min., deswegen unbedingt die Stäbchenprobe machen. Jeder Ofen backt außerdem anders, das bitte auch bedenken…
  • Beim Lösen des Alu-Bandes nach dem Backen aufpassen: die Klammer ist sehr heiß!!!
    kuchen gleichmaig backen 2
  • Diese Fold-Back-Klammern gibt es übrigens im gut sortierten Schreibwarengeschäft….
    kuchen gleichmaig backen 3
  • Wichtig ist, dass das Alu-Band wirklich passend für die Form ist…
  • Ich hatte bei meinem ersten Versuch mit dieser Methode eine Überlappung von ca. 12 cm…
  • Bei der Stäbchenprobe in die Mitte des Kuchens war alles o.k. und ich hab‘ den Kuchen in der Annahme rausgeholt, der er fertig gebacken ist.
  • Beim Lösen des Backringes bemerkte ich aber, dass der Teig an der Stelle, wo die Ummantelung doppelt lag, noch nicht richtig durchgebacken war….
    kuchen gleichmaig backen 4
  • 28er Springform, Backzeit 55 min., 160° mit Hubbelfrei-Methode
Erinnern Sie sich später daran

Wie dieses Rezept! Pin es an Ihr Lieblings-Board JETZT!

Pin
Kuchen gleichmäßig hoch backen ohne Hubbel in der Mitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptur-Bewertung




Send this to a friend