fbpx

🍋 Lemon Curd Rezept – Zitronencreme Rezept selber machen 🍋- MAMAS LIEBLINGSREZEPT

lemon curd

Das heutige Rezept fĂŒr den Lemon Curd ist quasi der erste Teil von zweien, denn ich habe diesen als FĂŒllung fĂŒr ein Törtchen benutzt und ich finde selbst gemachter Lemon Curd schmeckt einfach am besten! Wenn ihr Lemon Curd noch nie gegessen oder gemacht habt, könnt ihr es euch wie Marmelade vorstellen und man kann es auf Toast, Pancakes, mit Kuchen und Co. essen.

Lemon Curd

Das Rezept zum Törtchen folgt spĂ€ter in dieser Woche und ist super einfach! Falls ihr also Lust habt den Lemon Curd zu probieren, könnt ihr diesen gleich fĂŒr das Törtchen benutzen!
Bei mir steht die nĂ€chste Kochaktion fĂŒr Lemon Curd schon wieder auf dem Plan. Mein Freund ist ganz verrĂŒckt danach und isst ihn am liebsten mit Toast oder griechischem Joghurt! Ganz oft geben wir auch etwas an Freunde oder an Chris’ Eltern weiter – denn (fast) jeder in England mag Lemon Curd aber ist zu faul selbst welchen zu machen. 😉

Ich habe schon ein paar Rezepte probiert, hatte aber oft das Problem das die Eier anfangen zu kochen und ich dann am Ende Teile von gekochten Eiern aus dem Lemon Curd pulen musste. Unter Spaß verstehe ich ganz klar etwas anderes!
Bei diesem Rezept ist es mir allerdings noch nicht passiert und das kann auch gern so bleiben.
Falls euch das auch schon mal passiert ist, wĂŒrde ich mich ĂŒber eure Geschichten freuen – denn es ist immer gut zu wissen das man nicht der/die Einzige ist mit solchen KĂŒchenunfĂ€llen! 😉

Erinnern Sie sich spÀter daran

Wie dieses Rezept! Pin es an Ihr Lieblings-Board JETZT!

Pin
lemon curd

Lemon Curd

Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Beilagen

Zutaten
  

  • 4 Zitronen deren Saft und abgeriebene Zitronenschale
  • 200 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 3 Eier
  • 1 Eigelb

Anleitungen
 

  • Gebt den Zucker, die Butter, Zitronensaft und -schale in eine hitzebestĂ€ndige SchĂŒssel und löst es ĂŒber einem Wasserbad bei mittlerer Hitze auf.
  • Vermischt die Eier und das Eigelb (z.B. in einer Tasse), nehmt die SchĂŒssel vom Wasserbad und mischt die Eier schnell unter. Achtet darauf das die Eier nicht kochen! Nun kocht ihr die Mischung fĂŒr etwa 20 Minuten ĂŒber dem Wasserbad und rĂŒhrt gelegentlich um.
  • Der Lemon Curd ist fertig wenn die Masse nicht mehr ganz so flĂŒssig ist sondern die Konsistenz von “verdĂŒnnten” Pudding hat wenn man ihn gerade kocht.
  • Die Konsistenz Ă€ndert sich wĂ€hrend des AbkĂŒhlens weiter und der Lemon Curd wird fester. Zum abkĂŒhlen gießt ihr den Lemon Curd in MarmeladeglĂ€ser.
  • Sobald diese komplett kalt sind, lagert ihr den Lemon Curd im KĂŒhlschrank.
Keyword Creme, Curd, Haltbarmachen, lactose, Lemon, SĂŒĂŸspeise, zitrone
Erinnern Sie sich spÀter daran

Wie dieses Rezept! Pin es an Ihr Lieblings-Board JETZT!

Pin
Lemon Curd

close

👋 Melde dich jetzt fĂŒr meinen wöchentlichen Newsletter an

und verpasse kein Rezept mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptur-Bewertung




Send this to a friend