fbpx

Muttis Christstollen

Muttis Christstollen

Muttis Christstollen – Dies ist das Stollenrezept meiner Mutter und ich backe ihn jedes Jahr für meine Familie. Am besten schmeckt der Stollen, wenn er einige Tage durchgezogen ist.

Zutaten

Portionen: 15

  • 1 kg Mehl
  • 1 Schuss Milch + 1½ Tassen Milch (lauwarm)
  • 80 g frische Hefe
  • ½ EL Salz
  • 1 Prise + 200 g Zucker
  • 100 g Orangeat
  • 250 g Butter + 2 EL geschmolzene Butter
  • 100 g Zitronat
  • 250 g Mandeln
  • 200 g Rosinen oder Sultaninen
  • 2 Eigelb
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung: Muttis Christstollen

  • Zubereitung:20Minuten
  • Kochzeit: 45Minuten
  • Ruhezeit: 1Stunde30Minuten Gehen lassen
  • Fertig in:2Stunden35Minuten 
  1. Das Mehl in eine große Schüssel geben und die Hefe darüber zerkleinern. Etwas Zucker darüber steuen und einen Schuss lauwarme Milch dazugeben. Abdecken und ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Die Mandeln abziehen und grob hacken.
  3. Milch in einen Topf geben und die Butter auf niedriger Hitze in der Milch erwärmen.
  4. Mehl-Hefemischung, Zucker, Salz und Milch zu einem Teig verkneten. Erneut mit dem Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde stehen lassen oder bis der Teig auf die doppelte Menge aufgegangen ist.
  5. Nun Mandeln, Zitronat und Orangeat unter den Teig mengen, zuletzt die Sultaninen vorsichtig untermengen. Aufpassen, dass sie nicht aufbrechen, sonst wird der Teig grau. Teig zu einem länglichen Laib formen. Mit einem Tuch abdecken und nochmal kurz gehen lassen.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Stollen darauf platzieren. Im Ofen bei 190 °C ca. 45 – 60 Minuten lang backen. Wenn der Stollen zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.
  7. Nach dem Backen mit 2 EL geschmolzener Butter bestreichen und Puderzucker darübersieben während der Stollen noch heiß ist.

Denken Sie daran, dieses Rezept bei Pinterest für später zu speichern 🙂

pin Muttis Christstollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend