fbpx

Quarkplinsen mit Apfelspalten

quarkplinsen mit apfelspalten

Meine Lust war groß auf Topfenteig mit einem süßen Kompott. Und Topfenteig, liebe Foodies, schmeckt angebraten in Butterschmalz einfach stark.

Also auf auf und fix etwas Sahnetopfen, Eier, Mehl und Zucker verrührt; einige Äpfel geschnitten und angedünstet.

In einer heißen Pfanne werden kleine, feine Quarkplinsen angebraten. Innen weich, zitronig-süß und quarkig und außen knusprig.

Wunderbar passt die Quarkplinse zu allerlei Kompotten. Oder zu dunkler Beerenmarmelade. Nicht zu vergessen das Glas mit Nuss-Nougat-Creme oder aber Salzbutterkaramell.

Ich entschied mich für gedünstete Apfelspalten, die ich mit Zimt und Zitronenschale gewürzt habe.

quarkplinsen mit apfelspalten

Mehlspeisen: Quarkplinsen

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Hauptspeisen
Portionen 2

Zutaten
  

  • 200 g Sahnetopfen 40%, es geht aber sicher auch anderer Topfen
  • 50 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 2 Eier
  • ¼ TL Backpulver
  • Zitronenschalenabrieb und etwas Saft
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Butterschmalz/Öl zum Anbraten
  • Kompott
  • 1 El Zucker
  • 2 Äpfel Zitronenschale sowie etwas Saft davon, Zimt

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten bis zur Prise Salz miteinander verrühren und etwas quellen lassen.
  • Für das Kompott die Äpfel schälen und in Spalten schneiden.
  • EL Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit Wasser ablöschen.
  • Die Apfelspalten in die Flüssigkeit legen und bei geringer Hitze weich dünsten lassen (entscheidet selber wie weich oder knackig ihr die Äpfel haben möchtet).
  • Eine Pfanne erhitzen und mit ausreichend Fett auskleiden. Bei mittlerer Hitze nun die Quarkplinsen anbraten, von jeder Seite 2 Minuten (seid beim Wenden der Plinsen nicht zu zaghaft, mit einem Pfannenwender geht es gut)
  • Zusammen mit dem Kompott servieren.
Keyword Apfelkompott, Mehlspeisen, Österreich, Quark, schnell und einfach
Quarkplinsen mit Apfelspalten
close

👋 Melde dich jetzt für meinen wöchentlichen Newsletter an

und verpasse kein Rezept mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptur-Bewertung




Send this to a friend