fbpx

Chilipulver

Chilipulver

Chilipulver ist eine beliebte amerikanische Gewürzmischung. Sie wird zum Würzen von Chili con carne und anderen Gerichten aus der Tex Mex Küche vewendet. Chilipulver kann man leicht selbst machen.

Chilipulver ist nicht gleich Cayennepfeffer

Chilipulver wird manchmal mit Cayennepfeffer verwechselt. Es ist jedoch nicht das gleiche. Cayennepfeffer besteht nur aus getrockneten und fein gemahlenen Chilischoten (Chilis). Chilipulver ist dagegen eine Gewürzmischung.

Bestandtelle von Chilipulver

Die Zusammensetzung von Chilipulver variiert je nach Rezept. Cayennepfeffer bzw. getrocknete und fein gemahlene Chilischoten sind immer dabei. Dazu kommen edelsüßer Paprika und meistens getrockneter zerriebener Oregano, fein gemahlener Kreuzkümmel, Zwiebelpulver und/oder Knoblauchpulver. Manche Rezepte enthalten auch Rauchpaprika.

Chilipulver für Chilis aus dem eigenen Garten

Wenn man Chilis aus eigenem Anbau verwendet, ist es ganz wichtig, dass sie vollständig trocken sind, sonst lassen sie sich nicht mahlen und die Gewürzmischung kann Schimmel bilden. Das Lufttrocknen von Chilis ist besonders in feuchtem Klima ein langer Prozess, unter Umständen empfiehlt sich daher die Verwendung eines Dörrautomaten.

Anrösten der Gewürze vor dem Mahlen

Bei einigen Rezepten werden die Gewürze vor dem Mahlen in einer Pfanne ohne Fett kurz geröstet, das intensiviert den Geschmack. Es ist hierbei jedoch ganz wichtig, dass die Gewürze nicht dunkel werden, denn sonst schmecken sie bitter.

Lagerung und Haltbarkeit

Wie alle Gewürze sollte Chilipulver an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort in einem luftdicht schließenden Behälter aufbewahrt werden.
Es ist besser, häufiger eine kleinere Menge Chilipulver zu mischen als eine große Menge, die dann alt wird.

Schärfe des Chilipulvers bestimmen

Je nachdem, wie scharf die verwendeten gemahlenen Chilis sind, wird die Chilimischung unterschiedlich scharf. Am besten schmeckt man eine Prise ab und erhöht bzw. reduziert die im Rezept angegebene Menge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend