fbpx

Dem Winter trotzen mit Macaroni-and-Cheese

Eigentlich wollte ich euch heute einen super-leckeren Salat vorstellen, ehrlich, mit ganz tollen frischen, gesunden Zutaten. Aber auf einmal ist es wieder so kalt, dass ich mich einfach nicht dazu durchringen kann. Deshalb habe ich meine Pläne geändert und mich für Macaroni-and-Cheese entschieden, dem amerikanischen Comfort Food schlechthin. Gesund? Nein! Figurfreundlich? NEIN! Aber einfach das Beste, wenn draußen ein eiskalter Wind um die Häuser pfeift und man noch dazu völlig erledigt ist, weil man seit Monaten zum ersten Mal wieder Sport gemacht hat.

Macaroni-and-Cheese

Das Rezept ist eine sehr großzügige Abwandlung eines Rezeptes für überbackene Schinkenfleckerl, das ich mir einmal irgendwo aus einem Kochbuch abgeschrieben habe. Generell ist das ein sehr einfaches Gericht, das man gut für viele Personen auf einmal zubereiten kann, und das außerdem auch noch schnell geht.

Denken Sie daran, dieses Rezept bei Pinterest für später zu speichern 🙂

Macaroni-and-Cheese

Macaroni-and-Cheese

Zutaten für 4 Personen:

  • 300g Makkaroni
  • 200g geriebener Mozzarella
  • 3 EL frisch geriebener Parmesan
  • 4 Dotter und 1 ganzes Ei (ich hatte noch zu Dotter zu verbrauchen, aber 3 ganze Eier tun es wahrscheinlich auch)
  • 1 Becher (250g) Sauerrahm
  • 1/2 TL getrockneter Majoran (etwas mehr wenn er frisch ist)
  • eine Messerspitze Muskat
  • 1/4 TL getrocknete Chilischoten, zerrieben
  • Salz und Peffer
  • ca. 2 EL zerlassene Butter
  • Butter für die Form
  • etwas Mehl oder Semmelbrösel zum Ausstreuen

ZUBEREITUNG:

Das Backrohr auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter einfetten und mit Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen. Sauerrahm mit den Eiern verrühren. Muskat, Chili und Majoran dazu. Die Makkaroni 4 min. lang kochen (sie sollen nicht ganz durchgekocht sein). Abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Makkaroni mit 2 EL zerlassener Butter mischen, ordentlich salzen und pfeffern. Den geriebenen Mozzarella unter die Nudeln mischen. Dann die Sauerrahm-Ei-Mischung unterrühren. Alles in die gefettete und bemehlte Auflaufform füllen, etwas glattstreichen, mit dem geriebenen Parmesan bestreuen und auf mittlerer Schiene 15 min. lang backen. Dann die Temperatur auf 160 Grad herunterdrehen und noch 15 min. lang weiterbacken. Am Ende die Macaroni auf die oberste Schiene stellen, den Grill auf 200 Grad aufdrehen und noch ganz kurz bräunen lassen. Gut beobachten, denn der Käse ist schnell verbrannt! Stücke abstechen und servieren, yummy!

Guten Appetit!

Macaroni-and-Cheese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend